Ausgewählte Projekte
Haus Muxel
Einfamilienhaus in Passivhausstandard Das Gebäude fügt sich durch seine klare tradierte Form (Satteldach mit Zwerghäuschen) und mit seinen ruhigen und gleichmässigen Fenster- einschnitten gut in die Umgebung ein, wenngleich bei der Fassaden- gestaltung nicht auf moderne Gestalltungselemente verzichtet wurde. So schafft die Lärchenholzschindelfassade wieder einen Bezug zu den umliegenden Baudenkmälern, lässt aber durch die im Sockelbereich verwendete hinterlüftete Eternitfassade keine Modernität vermissen. Die 3-fach verglasten Fensterelemente sind so gesetzt, dass sie die niedrige Wintersonne einlassen, die starke Sommersonne mittels Rücksprung und Vordach aber verschatten um ein unkontrolliertes Aufheizen der Räume zu verhindern.
© copyrigh 2013| architektur neumeyer